PHOE

NICIA

The green Blog

  • Anni und Dany

Trips & Tips | Session 3

Aktualisiert: 12. Dez 2019


In der Rubrik Trips & Tips ziehen wir durch die Stadt und befragen Lübecker Locals. Wir wollen herausfinden, was ihnen die Hansestadt bedeutet und entlocken ihnen ihren persönlichen Geheimtipp für Ausflüge oder Aktionen in und um Lübeck.

Bei einem Bummel durch die hübschen Querstraßen Lübecks führt uns der Weg in den kleinen Laden in der Fleischhauerstraße 38. Hier unterhalten wir uns mit Wiebke (30), sie ist die Eigentümerin des kleinen Start-ups, das sie erst vor ein paar Monaten in Lübeck eröffnet hat.

"Unverpackt"

Unverpackt, so heißt Wiebke Eulers 2-Raum-Laden und hier verkauft sie Lebensmittel. Doch wer bei Lebensmitteln an Supermarkt, lange Regale sowie in mehrere Schichten von Plastik umwickelte Industrieprodukte denkt, hat noch nie hier eingekauft. Bei "unverpackt" erhält man Lebensmittel wie Trockenwaren, Nüsse, Müsli, Gewürze, Kaffee sowie Haushaltswaren lose, sprich unverpackt!

Wiebke kommt eigentlich aus Eutin, einer Kleinstadt in der näheren Umgebung, ist aber bereits mit zwanzig nach Lübeck gezogen, seit dem hat sie schon an vielen Orten in der Hansestadt gewohnt und auch gearbeitet, einfach viele Dinge ausprobiert. Durch eine Freundin war sie schließlich auf die Idee gekommen, sich mit diesem Konzept in Lübeck selbstständig zu machen.

"Wer bei "unverpackt" einkauft, spart Verpackungsmüll und leistet einen kleinen Betrag zur Nachhaltigkeit."

Und so funktioniert's:

Gläser bekommt man im Laden oder man bringt einfach seine Tupperdose von zu Hause mit. Auch in saubergewaschenen Altgläsern lassen sich Lebensmittel umweltfreundlich nach Hause transportieren.

Wie viel brauche ich eigentlich?

Mal abgesehen davon, dass hier nichts in Plastik verpackt wird, hat der Einkauf bei "unverpackt" noch weitere schöne Aspekte; Während man den Lebensmittelspender bedient, fragt man sich sofort, wie viel man eigentlich braucht... Dieses Gefühl stellt sich beim normalen Lebensmitteleinkauf und den vorabgepackten Mengen nur noch selten ein. Gleichzeitig wird man ein Stück weit an den guten alten Kaufmannsladen erinnert - Hier einzukaufen, ist persönlich und man wird nicht gedrängt. Die Lebensmittel sehen in den großen Behältern allesamt aus wie bunte Knallbonbons und das Geräusch, das sie machen, wenn sie ins Glas fallen, ist so vielversprechend, dass man vergisst, dass es sich hier gerade nur um den kleinen Einkauf vor dem Weg nach Hause handelt. Der Wert der Lebensmittel tritt hier deutlicher hervor. Wir sind begeistert und füllen uns gleich die erste Dose ab.

Ob Dany die ganzen Nüsse wirklich braucht, bezweifle ich, aber immerhin hat er die Dose von Zuhause mitgebracht und dafür bekommt er dann auch schon fast einen Stempel in sein Bonusheft. ;-)

Wiebkes Tipp für Lübeck und Umgebung

Wiebke liebt es im Sommer draußen unterwegs zu sein und schwärmt von den vielen Parks und Grünflächen, die Lübeck zu bieten hat. Am liebsten ist sie an der Falkenwiese, dort kann man unter Bäumen sitzen oder aber direkt in der Wakenitz baden gehen.

Um Lübeck zu erkunden, sollte man einfach drauf loslaufen. Von den zahlreichen Seitenstraßen Lübecks zweigen die für Lübeck so bekannten Gänge ab, die die Besucher in die wunderschönen Hinterhöfe führen. Außerdem gibt es gerade in den Seitenstraßen immer wieder besondere Läden zu entdecken. An der Kanalstraße empfiehlt sie das vegetarische Restaurant "Café Affenbrot" für eine Stärkung.

Auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen sind Stadtbesucher aber auch bei Wiebke im Laden herzlich willkommen.

Kulinarische Souvenirs, Seifen, Knabbereien für zwischendurch oder das Müsli für Morgenfrüh lassen sich dann auch noch ganz praktisch und mit gutem Gewissen z.B. in einer Naturtasche mitnehmen und verschenken!

Wir wünschen euch viel Freude beim verpackungsfreien Einkauf und Wiebke weiterhin viel Erfolg mit ihrem Laden!

Anni & Dany

#Krähenteich #Blog #Unterkunft #sessions #Tipps #Geheimnis #Portrait #livelikealocal #Begegnung #Stadtkultur #Stadt #Ausflüge #Ideen #Tourism #Individualität #Ferienwohnung #Kultur #Lübeck #DIY #Phoenicia #TripsTipps #Reiseführer #wakenitz #Kreativität #Food #Reisen #unverpackt #Fleischauerstraße #Umweltschutz

126 Ansichten