PHOE

NICIA

The green Blog

  • Anni und Dany

Project apartment no. 2 | Et voilà!


Et Voilà - es ist soweit!

Wir sind bereit, unsere zweite Wohnung "Green Suite“ zu eröffnen. Es hat länger gedauert, als wir wollten, aber man sagt ja auch: "Gut Ding will Weile haben.“

Während wir die neue Wohnung in die Vermietungsportale einstellen und zu beschreiben versuchen, was die Gäste erwartet, resümieren wir unseren eigenen Wandel, der sich anhand der Wohnungsrenovierung und -einrichtung vollzogen hat.

Bevor ich davon berichte, möchte ich euch zunächst einen Blick in die Wohnung werfen lassen.

Das Wohnzimmer

Das Schlafzimmer

​Das Badezimmer

Die Küche

"Upcycling“

In der ersten Ferienwohnung kommt überwiegend das Upcycling-Konzept zum Tragen. Schränke, Regale, Lampen sowie Dekorationselemente entstanden aus alten Paletten und Weinkisten. Die selbstgebauten Möbel machen in Kombination mit bunten Farben den Charme des Familien-Apartments aus. Die Arbeit mit Paletten war zum Einstieg in die DIY-Branche genau richtig. Und alles was wir nicht selbst bauen konnten, kauften wir u.a. bei Ikea & C0., weil es erschwinglich und praktisch war.

Was ist "das Beste“?

Doch schon bei der Planung für die zweite Wohnung wurde klar, wir wollen für unsere No. II nur das Beste. Das Beste für uns, so stellten wir fest, äußert sich aber nicht nur im Preis oder anhand der Markennamen sondern vielmehr in der Geschichte eines Gegenstandes, im Alter und in der Qualität der Produktverarbeitung sowie am Grad der Verpackung.

Geprägt durch unsere Einkäufe bei "Unverpackt" versuchten wir von Anfang an so viele Dinge wie möglich ohne zentimeterdicke Schichten an Plastik zu erstehen. Das ist gar nicht so einfach, gelang aber erstaunlich gut. Und so kam es, dass wir das Unverpackt-Konzept auf die Ferienwohnung übertrugen und um die Mission „Zero-Waste“ ergänzten.

Annäherung an die Utopie "Zero Waste"

"Zero-Waste" ist eine Utopie. Natürlich entsteht Müll, wenn wir leben und aktiv am Leben teilhaben wollen. Aber gibt es eine Möglichkeit uns dieser Utopie anzunähern? Ja, es gibt sie. Wer in der "Green Suite" Urlaub macht, der findet viele Ideen und Möglichkeiten um unnötige Verpackungen zu sparen, sowie den Müll zu reduzieren, wie z.B. mit Hilfe der Brottüte. Statt sich bei jedem Bäckerbesuch Papiertüten geben zu lassen, nimmt man bei uns einfach die Stofftüte mit.

Albtraum einer jeden Ferienanlage sind Unmengen an Müll, unsortiert, falsch entsorgt oder sorglos weggeworfen. Tourismus bringt Müll mit sich und auch Menschen, die nicht an die jeweilige Entsorgung und Trennung des Landes angepasst sind sowie Vermieter, die zu bequem sind, verschiedene Mülleimer anzubieten oder die Gäste aufzuklären.

"Wir wollen es uns nicht so einfach machen!"

1. Du findest die Themen schönes aber nachhaltiges Wohnen und Leben interessant? Du bist dafür, dass jeder ein Stückchen Verantwortung für unsere Umwelt trägt?

Dann bist du bei uns genau richtig, wir verbinden in der "Green Suite" außergewöhnliches Design mit zahlreichen gelebten Inspirationen rund um die Themen "Verpackungen sparen", "Upcycling" und "Refill".

2. Du hast keine Lust, die PET-Flasche und das alte Gurkenglas zum Supermarkt zu bringen, schließlich bist du im Urlaub!? Kein Problem, das machen wir für dich. Unsere Wohnung ist so vorbereitet, dass Mülltrennung einfach ist und schlichtweg weniger Müll anfällt!

3. Du brauchst Müsli oder eine Portion Nudeln? Kein Problem, anstatt die Grundnahrungsmittel verpackt im Supermarkt zu kaufen, kannst du dich gerne an unseren frischgefüllten Weckgläsern bedienen. Von Nudeln, über Linsen und Reis bis Zucker und Kaffee findest du alle Grundnahrungsmittel, die du benötigst, um dir eine Kleinigkeit in der Küche selbst vorzubereiten. Dafür musst du nicht mal aus dem Haus gehen!

4. Du möchtest wissen, welche Verbrauchsprodukte (Putzmittel, Lebensmittel) wir verwenden und an welcher Stelle wir Verpackungsmüll sparen? Kein Problem! In der "Green Suite" findest du eine Liste aller Produkte, die ein Refill-Symbol tragen, also nicht neu nachgekauft sondern schlichtweg nachgefüllt wurden. Sämtliche Reinigungs- und Waschmittel sind Bioprodukte und wir kaufen sie auf Vorrat in großen Kanistern, dadurch wird erheblich Verpackungsmüll gespart. Außerdem informieren wir unsere Gäste über Produkte, die in der Ökobilanz nur einen kleinen Fußabdruck hinterlassen (z.B. die Glasflasche "Soulbottle" oder das Toilettenpapier "Satino Black").

Wir plädieren mit unserer "Green Suite" und mit den gelebten Ideen für einen besseren Umgang mit Verpackungen und Müll auch im Urlaub. Der Versuch, Verpackungsmüll einzusparen, hat unsere Lebensqualität verbessert und den Einkauf sogar vereinfacht.

Recyceln ist für uns zur Selbstverständlichkeit geworden und wir haben Freude daran, weniger Verpackungen zu verwenden, öfter auf dem Wochenmarkt einzukaufen und wiederverwendbare Tüten und Gefäße zu benutzen. Wir möchten zeigen, wie einfach es ist, in vielen Bereichen des Lebens Verpackungsmüll einzusparen und trotzdem eine gute Zeit zu haben.

Natürlich sind wir Idealisten, wir wollen die Welt retten! Die Frage ist nur: Bist du dabei? !

Anni & Dany

#gestaltung #Treibholz #gastgeber #selbermachen #woodlover #gerüstbohlen #zuhause #scherenlampe #Thecoffeegang #gesellschaftsspiele #Homemade #up #ZeroWaste #Müllentsorgung #Tourismus #Lübeck #livelikealocal #Ferienwohnung #GreenSuite #Phoenicia #Müllsparen #Verpackungsfrei #Verpackungenreduzieren #Ökotourismus #Nachhaltigkeit #Unverpacktladen #Gaumenfreude #EineWeltladen #Landwege #Bio #nachhaltig #Ideen #Inspirationen #Plastikersetzen #selbsgemacht #selfmade #Idealismus #Refil #umtüten #bessereWelt #Wohnzimmer #Schlafzimmer #Badezimmer #diy #SatinoBlack #soulbottle #blogger #blog #lübeck #ferienwohnung #zerowaste #plastikfrei #zerowasteurlaub #creativ

175 Ansichten